Rinderfutter

Milchviehfütterung mit System

 


Nach wie vor gelten die zentralen Ziele zur rentablen Milchviehhaltung:
--- Hohe Dauerleistung
--- Hohe Lebensleistung
--- Jährlich ein gesundes Kalb pro Kuh
--- Kurze Zwischenkalbezeiten
--- Stabile Fruchtbarkeit
--- Gesunde, widerstandsfähige Tiere
--- Erzeugung qualitativ hochwertiger Milch

Aber: Neue Erkenntnisse der Tierernährung ermöglichen inzwischen die weitere Stabilisierung und Optimierung von Leistung, Fruchtbarkeit und Gesundheit der Tiere.

Das neue wegweisende KULMIN-Kompakt-Konzept ist auf diesen Erkenntnissen aufgebaut.

Im Baukasten-System sichert es die lückenlose, tiergerechte Versorgung der Hochleistungskühe in ihren verschiedenen Leistungsstadien bei den unterschiedlichen Futtersituationen und Belastungen (Geburt, Laktationsbeginn, Besamung, Hochträchtigkeit usw.)

Das neue Konzept ist nicht nur auf die Grundziele der rentablen Milchviehhaltung ausgerichtet sondern schafft die fütterungsabhängigen Voraussetzungen für höchste Milchinhaltsstoffe und Milchmenge und beugt fütterungsbedingten Fruchtbarkeits-, Stoffwechsel- (Ketose, Acidose) und Nachgeburtsstörungen vor, sowie auf Fütterungsmängel zurückgehende Euter- (Vitamin E-, Selenmangel) und Milchfiebererkrankungen.

Fütterungsphase 1: Trockenstehzeit
Die Weichen für den optimalen Laktationsverlauf werden in der Trockenstehzeit gestellt.

Fütterungsphase 2: 1. Laktationsdrittel
Leistung, Gesundheit und Fruchtbarkeit in den ersten 100 Laktationstagen sichern, denn der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren.

 

Fütterungsphase 3: 2. u. 3. Laktationsdrittel
In dieser Phase wird die Grundlage für optimale Gesundheit und Fruchtbarkeit in der Folgesaison gestellt. Speziell für diesen Fütterungszeitraum:

 

Wir machen eine spezielle Mineralfutterberatung für Sie!

 


KÄLBERAUFZUCHT

 


Die Grundlage für leistungsstarke Milchkühe und wüchsige Masttiere wird bereits in der Kälberaufzucht erstellt.
Bereits die ersten Stunden entscheiden!
Gesundheits- und Entwicklungsstörungen beim Kalb sind später kaum mehr gut zu machen. Das Kalb muß deshalb in dieser sensiblen Phase besonders geschützt und sorgfältig betreut werden.

Biestmilchtester: Wichtig: Nur gehaltvolle Biestmilch sichert gesunde Kälber. Deshalb grundsätzlich jede Biestmilch vor 1. Verabreichung mit dem Biestmilchtester prüfen.
BERGIN Globulac K Ersatzbiestmilch bzw. Biestmilchergänzung, wenn die Biestmilch fehlt, knapp oder von schlechter Qualität ist (Biestmilchtester).
BERGIN Secural Spezialpräparat für neugeborene Kälber und Zukaufskälber für die ersten 2 Wochen.
BERGIN Provilac S macht die Vollmilchtränke sicher. stärkt Abwehrkräfte, optimiert Verdauungsvorgänge, stabilisiert die Magen-Darm-Flora; Mangelerscheinungen, Blutarmut, etc. wird vorgebeugt.

 


Bewährte Milchaustauscher zur kostengünstigen Aufzucht.

BERGIN Kälberplus zur Herstellung hofeigener Kälberstarter. Spezielle Wirkstoffe führen zu frühzeitiger Kraftfutteraufnahme und Pansenentwicklung.

 

BERGO - Elektrolyte
Zum kurzfristigen Einsatz bei fütterungs- und streßbedingten Verdauungsstörungen.

 

RINDERMAST


Über beste Fleischqualität zu besseren Marktchancen!
Gesunde Kälber sind die Voraussetzung für wirtschaftliche Rindermast. Die Weitermast muß intensiv erfolgen, d. h. kurze Mastdauer bei hohen Tageszunahmen und bester Futterverwertung. Nur über gezielte Fütterung ist positiver Effekt auf optimale Schlachtkörper- und Fleischqualität zu erreichen. Fleisch, wie der Verbraucher es verlangt - zart, marmoriert und schmackhaft!

Die Spezialmineralfutter für wirtschaftliche Bullenmast erfüllen alle Anforderungen zur Produktion von Qualitätsfleisch für höchste Ansprüche und sichern gute Erlöse.
Für mehr Informationen über einzelne Produkte bzw. über unsere gesamte Rinder-Linie sprechen Sie uns bitte direkt an unter "KONTAKT".

Besucherzähler

Insgesamt27856